Kalender

Unsere nächsten Reisedaten

August
Do.
19
St. Gallen / Linsenbühl
15.00 - 19.00

Freiluftparlament auf dem Zebraplatz

mit Peter Tobler von der Dienststelle Gesellschaftsfragen. Er gibt Auskunft über Partizipationmöglichkeiten.

Sa.
21
St. Gallen / Linsenbühl
15.00 - 19.00

Freiluftparlament am Quartierfest auf dem Platz vor der Kirche Linsebühl

mit Peter Bischof von der Dienststelle Gesellschaftsfragen. Er gibt Auskunft über Partizipationmöglichkeiten.


Sa.
28
St. Gallen/ Waldaupärkli
14.00 - 18.00

Freiluftparlament am Fest im Waldaupärkli in Lachen

abgesagt wegen schlechtem Wetter - wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Frühjahr

September
Fr.
10
St. Gallen / St. Fiden
15.00 -19.00

Freiluftparlament auf dem Platz vor dem Blutspendezentrum

Sa.
11
St. Gallen / St. Fiden
14.00 - 17.00

Das Freiluftparlament ist zu Gast am Ladiesday im Solihaus. Der Anlass ist öffentlich, Ladies only.

www.solidaritaetshaus.ch

14.00 -17.00 Ladiesday

Mi.
15
St. Gallen / Marktplatz
15.00 - 19.00

Freiluftparlament auf dem St. Galler Marktplatz
eine Kooperation von MOBILE. dem Freiluftparlament und dem Kolletiv Ostwind - Ostschweiz mit Migrationsvordergrund

«Wie gestalten wir das Zusammenleben?» Mit dieser Frage laden MOBILE. das
Freiluftparlament und das Kollektiv Ostwind - Ostschweiz mit Migrationsvorsprung
- anlässlich des internationalen Tages der Demokratie zu einer Diskussionsrunde
auf dem Marktplatz ein. Diese setzt sich zum Ziel, in die Zukunft
zu denken und Teilhabe in einer kulturell diversen Gesellschaft neu zu verhandeln.

Hinter der Eröffnungsfrage stehen Themen wie Teilhabe an der Gestaltung von
Stadtleben und Stadtraum und Chancengleichheit als demokratisches Prinzip, das
es in unserer Gesellschaft, bei der viele Menschen aus unterschiedlichen Gründen
nicht teilhaben können, neu zu entdecken gilt. Das Wir ist als «neues Wir» zu verstehen,
bei dem der «Migrationsvorsprung» selbstverständlich ist.
Welche Fragen Menschen in kulturell heterogenen Quartieren ans Zusammenleben
stellen und wie sie sich einbringen möchten, erforscht MOBILE. das Freiluftparlament.
Mit einer künstlerischen Intervention, bestehend aus vierzig Sitzwürfeln für
Diskussionsrunden und einer Fragewand für Themensammlungen, war MOBILE in
diesem Sommer in verschiedenen Quartieren der Stadt unterwegs. Dabei entstand
eine mehrsprachig formulierte Sammlung von Fragen, Anliegen und Projektideen.
Diese wird am Tag der Demokratie als Wandzeitung inszeniert und bildet eine
Grundlage bildet für die Diskussionsrunde.
Eingeladen sind alle, die ein Interesse haben, über den Status Quo hinauszudenken
und eine neue Vision einer demokratischen Teilhabe zu entwerfen: Menschen, die
von Alltagserfahrungen berichten im Zusammenhang mit Integration und Ausschluss,
Quartierakteur:innen, Politiker:innen, Behördenmitglieder, Passant:innen.
Ausschnitte aus dem Freiluftparlament werden von We Talk, dem Talkformat, das
Menschen mit Migrationsgeschichte und Rassismuserfahrung eine Plattform bietet,
aufgezeichnet. Anwesend ist auch die Stadt St.Gallen mit ihrem mobilen Partizipationsstand,
mit dem sie die neu geschaffenen Mitwirkungsmöglichkeiten der
Bevölkerung aufzeigt.

Fr.
17
Wil / Quartiertreff Lindenhof
11.00 - 16.00

Freiluftparlament beim Quartiertreff Lindenhof an der Rotschüürstrasse 16

Sa.
18
Wil / Reuttistrasse
14.00 - 18.00

Freiluftparlament auf der Wiese vor den Häusern an der Reuttistrasse 8 - 14

Mi.
29
Wil / Zeughausareal
14.00 -18.00

Freiluftparlament auf dem Zeughausarel

November
Mi.
10

Zurzeit ist "MOBILE. das Freiluftparlament in Winterpause". Wir sind nicht im öffentlichen Raum unterwegs, sondern sortieren die gesammelten Fragen. Wir freuen uns, euch im 2022 wieder zu sehen.